Zum Inhalt springen →

Journalisten empfehlen Essays des Jahres 2021

Klaus Brinkbäumer, MDR-Programmdirektor in Leipzig und Ex-Chefredakteur des „Spiegel“, hat für die Tagesspiegel-Kolumne „Spiegelstrich“ Kollegen nach den „Essays des Jahres 2021“ gefragt. Viele der empfohlenen Texte beschäftigen sich mit der Spaltung der Gesellschaft. Am häufigsten genannt: Kati Krauses im „Zeit Magazin“ erschienener Beitrag über die Entwicklung ihrer Mutter zur Querdenkerin („Ich liebe meine Mutter, aber ich verstehe sie nicht“).
Das sind die Essays des Jahres 2021

Veröffentlicht in # 01-22 Essays Gesellschaft

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.